Heilbäder

Die bei uns beliebten Badekuren sind in der traditionellen chinesischen Medizin weniger bekannt, können aber die TCM gut ergänzen. Das Baden im warmem Thermalwasser oder die Anwendung von Heilkräuterdämpfen tun der Seele gut, können verkrampfte Muskulatur lösen und eine gelenkschonende Bewegungstherapie ermöglichen. Hingegen kennt man in der TCM die Arzneibäder, ein warmes Bad, dem ein bestimmter Kräuter-Aufguss beigefügt wird. Ein solches Bad kann die Schmerzen in den Gelenken lindern und die Bewegungskraft fördern. Je nach Krankheitszustand werden verschiedene Kräuter ausgewählt, die mit Wasser gemischt und aufgekocht werden. Das Gemisch wird durch ein Sieb in die mit warmem Wasser gefüllte Wanne gegossen. In diesem Kräuterbad bleibt der Kranke während 15 bis 30 Minuten bei 38-40 Grad. Nach dem Bad sollte der Patient gut abgetrocknet werden und noch 30 Minuten im Bett ruhen (Bär A., Angst F., Li Y., Aeschlimann A. Traditionelle Chinesische Medizin, Haug Verlag 2004 S.47-48).

Die auf Ihren Gesundheitszustand abgestimmten Kräuter sind in unseren TCM Ambulatorien erhältlich.

Jetzt anrufen und Erst-Termin vereinbaren
0 800 120 120
Suche
Gemeinsam klären wir, wie wir Ihnen umgehend und bestmöglich weiterhelfen.
Li Yiming
Prof. Dr. tcm univ. Dr. med. – Medizinische Leitung
0 800 120 120
Gratis im Schweizer Fest- und Mobilfunknetz

Machen Sie den ersten Schritt.​

Fordern Sie einen Rückruf an und lassen Sie sich von uns beraten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen